Weinhof Kobler

In Margreid erfüllte sich Armin Kobler seinen Traum vom „perfekten“ Verkostungsraum.

Ganz in Weiß präsentiert sich der Weinraum, der von Architekt Theodor Gallmetzer gelungen in den Weinhof der Familie Kobler integriert wurde. Elementare Formen, lackierte Flächen, der Terrazzoboden und die weiße Bestuhlung halten sich bewusst zurück, um dem Wein die gesamte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Für die Verkostungen kann der Tisch höhenverstellt werden, das Licht fällt aus eigens entworfenen Lampen und die Rückwand dient als Projektionsfläche.

Der im Jahre 2015 erbaute Weinkeller orientiert sich an dieser gut durchdachten und präzisen Architektur. Die Decke in Weißbeton, der Boden sowie die Edelstahltanks und Tore bilden mit ihren Grau- und Silbertönen eine gestalterische Einheit.

Außergewöhnlich.Wie ihre Weine.

Sie spielen mit den Kontrasten. Wagen Neues und wahren Traditionen. Schöne Plätze für Ästheten und Weinliebhaber.