Südtiroler Rotweine

Knapp 45 Prozent der gesamten Rebflächen Südtirols sind mit roten Rebsorten bepflanzt.

Seit weit über hundert Jahren werden in Südtirol neben den beiden autochthonen Rotweinsorten Vernatsch und Lagrein auch alle anderen wichtigen klassischen Rebsorten angebaut: Blauburgunder, Merlot und Cabernet fühlen sich hier genauso heimisch.

Knapp 45 Prozent der gesamten Rebflächen Südtirols sind mit roten Rebsorten bepflanzt. Der Vernatsch spielt dabei sowohl mengenmäßig nach wie vor die wichtigste Rolle. Er ist der typische fruchtig-frische und trinkige Südtiroler Rotwein par excellence. International aufhorchen lassen hingegen immer wieder die großen Roten aus Südtirol: von den charaktervollen Lagrein bis hin zu den ausdrucksstarken Cabernet.

Vernatsch

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 846 ha

Anbaugebiet / Gesamte Südtiroler Rebflächen

Charakter / Der Vernatsch ist ein leichter, gerbstoffarmer Wein von hellrubin - bis rubinroter Farbe. Er schmeckt angenehm mild und fruchtig, oft leicht nach Bittermandel.

Empfehlung / Er eignet sich als Wein für zwischendurch, zu Vorspeisen und typischen Tiroler Gerichten wie Speck und Wurst, aber auch weißem Fleisch und mildem Käse.

Serviertemperatur / 14 - 16° C

DOC-Bezeichnungen / Kalterer oder Kalterersee, Südtirol St. Magdalener, Südtirol Bozner Leiten, Südtirol Meraner, Südtiroler Vernatsch, Südtiroler Grauvernatsch

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 846 ha

Anbaugebiet / Gesamte Südtiroler Rebflächen

Charakter / Der Vernatsch ist ein leichter, gerbstoffarmer Wein von hellrubin - bis rubinroter Farbe. Er schmeckt angenehm mild und fruchtig, oft leicht nach Bittermandel.

Empfehlung / Er eignet sich als Wein für zwischendurch, zu Vorspeisen und typischen Tiroler Gerichten wie Speck und Wurst, aber auch weißem Fleisch und mildem Käse.

Serviertemperatur / 14 - 16° C

DOC-Bezeichnungen / Kalterer oder Kalterersee, Südtirol St. Magdalener, Südtirol Bozner Leiten, Südtirol Meraner, Südtiroler Vernatsch, Südtiroler Grauvernatsch

Lagrein

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 451 ha

Anbaugebiet / Hauptsächlich Bozner Talkessel; Unterland, Überetsch, Etschtal

Charakter / Der Lagrein hat eine rubin- und dunkelgranatrote Farbe, duftet nach Veilchen und Brombeeren, ist voll und samtig im Geschmack, mit leicht herben Nuancen.

Empfehlung / Er wird am besten zu Wild, zu Braten, dunklem Fleisch und Hartkäse genossen.

Serviertemperatur / 12 - 14° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Lagrein Kretzer oder Rosé

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 451 ha

Anbaugebiet / Hauptsächlich Bozner Talkessel; Unterland, Überetsch, Etschtal

Charakter / Der Lagrein hat eine rubin- und dunkelgranatrote Farbe, duftet nach Veilchen und Brombeeren, ist voll und samtig im Geschmack, mit leicht herben Nuancen.

Empfehlung / Er wird am besten zu Wild, zu Braten, dunklem Fleisch und Hartkäse genossen.

Serviertemperatur / 12 - 14° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Lagrein Kretzer oder Rosé

Blauburgunder

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 410 ha

Anbaugebiet / Hauptsächlich Unterland und Überetsch; Bozner Talkessel, Etschtal, Vinschgau

Charakter / Der Blauburgunder ist ein rubin- bis granatroter Wein mit hohem Gerbstoffanteil, intensivem, ätherischem Geruch nach Waldbeeren und anhaltendem, vollem Geschmack.

Empfehlung / Am besten schmeckt er zu Braten, zu Wild und pikantem Hartkäse.

Serviertemperatur / 16 - 18° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Blauburgunder, Südtirol Vinschgau Blauburgunder

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 410 ha

Anbaugebiet / Hauptsächlich Unterland und Überetsch; Bozner Talkessel, Etschtal, Vinschgau

Charakter / Der Blauburgunder ist ein rubin- bis granatroter Wein mit hohem Gerbstoffanteil, intensivem, ätherischem Geruch nach Waldbeeren und anhaltendem, vollem Geschmack.

Empfehlung / Am besten schmeckt er zu Braten, zu Wild und pikantem Hartkäse.

Serviertemperatur / 16 - 18° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Blauburgunder, Südtirol Vinschgau Blauburgunder

Merlot

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 158 ha

Anbaugebiet / Unterland, Überetsch, Bozner Talkessel, Etschtal

Charakter / Der Merlot stammt ursprünglich aus Frankreich und ist ein leicht herber Rotwein von granat- bis dunkelgranatroter Farbe. Im Geruch erinnert er leicht an Gras und wildem Wein, sein Geschmack ist vollmundig und herb mit Aromen von wilder Kirsche und Johannisbeere.

Empfehlung / Er eignet sich besonders zu Wild, Wildgeflügel und pikantem Käse.

Serviertemperatur / 18 - 20° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Merlot

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 158 ha

Anbaugebiet / Unterland, Überetsch, Bozner Talkessel, Etschtal

Charakter / Der Merlot stammt ursprünglich aus Frankreich und ist ein leicht herber Rotwein von granat- bis dunkelgranatroter Farbe. Im Geruch erinnert er leicht an Gras und wildem Wein, sein Geschmack ist vollmundig und herb mit Aromen von wilder Kirsche und Johannisbeere.

Empfehlung / Er eignet sich besonders zu Wild, Wildgeflügel und pikantem Käse.

Serviertemperatur / 18 - 20° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Merlot

Cabernet

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 158 ha

Anbaugebiet / Unterland, Überetsch, Etschtal, Bozner Talkessel

Charakter / Der Cabernet gehört zu den körperreichen Rotweinen, mit granat- bis dunkelgranatroter Farbe, erdigem Geruch und vollmundigem, leicht herbem Geschmack. Anklänge von schwarzer Johannisbeere, Dörrobst, Schokolade, grüner Paprika, Zedernholz und Tabak werden wach.

Empfehlung / Er passt zu rotem Fleisch, Wild und pikantem Käse.

Serviertemperatur / 16 - 18° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Cabernet, Südtiroler Cabernet Sauvignon

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 158 ha

Anbaugebiet / Unterland, Überetsch, Etschtal, Bozner Talkessel

Charakter / Der Cabernet gehört zu den körperreichen Rotweinen, mit granat- bis dunkelgranatroter Farbe, erdigem Geruch und vollmundigem, leicht herbem Geschmack. Anklänge von schwarzer Johannisbeere, Dörrobst, Schokolade, grüner Paprika, Zedernholz und Tabak werden wach.

Empfehlung / Er passt zu rotem Fleisch, Wild und pikantem Käse.

Serviertemperatur / 16 - 18° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Cabernet, Südtiroler Cabernet Sauvignon

Rosenmuskateller

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 15 ha

Anbaugebiet / Überetsch, Unterland, Bozner Talkessel, Etschtal

Charakter / Der Rosenmuskateller ist sizilianischen Ursprungs und ein feiner, aromatischer roter Dessertwein mit hellrubinroter Farbe und intensivem Rosenduft. Sein Aroma ist vollmundig, süß und würzig.

Empfehlung / Er empfiehlt sich zu verschiedenen Nachspeisen, z.B. Mohnstrudel und Krapfen.

Serviertemperatur / 10 - 12° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Rosenmuskateller

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 15 ha

Anbaugebiet / Überetsch, Unterland, Bozner Talkessel, Etschtal

Charakter / Der Rosenmuskateller ist sizilianischen Ursprungs und ein feiner, aromatischer roter Dessertwein mit hellrubinroter Farbe und intensivem Rosenduft. Sein Aroma ist vollmundig, süß und würzig.

Empfehlung / Er empfiehlt sich zu verschiedenen Nachspeisen, z.B. Mohnstrudel und Krapfen.

Serviertemperatur / 10 - 12° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Rosenmuskateller

Malvasier

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 1 ha

Anbaugebiet / Bozen, Etschtal, Unterland, Überetsch

Charakter / Der Malvasier ist ein hellroter Wein mit lachsfarbenen Reflexen, mit eigenwilligem, jedoch dezentem und blumigem Duft und harmonischem Geschmack.

Empfehlung / Er empfiehlt sich zu Fischgerichten, Hasenbraten und Huhn.

Serviertemperatur / 13 - 15° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Malvasier

Gesamtanbaufläche in Südtirol / 1 ha

Anbaugebiet / Bozen, Etschtal, Unterland, Überetsch

Charakter / Der Malvasier ist ein hellroter Wein mit lachsfarbenen Reflexen, mit eigenwilligem, jedoch dezentem und blumigem Duft und harmonischem Geschmack.

Empfehlung / Er empfiehlt sich zu Fischgerichten, Hasenbraten und Huhn.

Serviertemperatur / 13 - 15° C

DOC-Bezeichnungen / Südtiroler Malvasier

An der Südtiroler Weinstraße finden Sie folgende weiße Rebsorten