Gastronomie

Gastronomie an der Südtiroler WeinstraßeGastronomie an der Südtiroler Weinstraße

Typische Südtiroler Gerichte sowie Erlesenes aus der italienischen Küche treffen sich zu einem abwechslungsreichen Intermezzo. Die Begegnung von alpenländischer Würze und südlicher Finesse gibt nicht nur den Ton an, aus dieser geglückten Verbindung entstehen auch neue Kreationen. Für Gourmets und für Liebhaber der traditionellen Küche wie geschaffen.

Wo zwischen traditioneller Küche und feinsten Spezialitäten nur Bestes auf den Tisch kommt, sollte unbedingt eingekehrt werden. Einige Gaststätten und Restaurants haben sich in den letzten Jahren durch kulinarische Feinheiten einen Namen gemacht.

Auch die schöne Atmosphäre...ob in fürstlichen Räumen oder in alten getäfelten Stuben. Auf Terrassen und in Gärten, unter Feigen- und Olivenbäumen und Palmen.

Der typische Duft traditioneller Südtiroler Kochkunst ist am besten bei Wanderungen und Ausflügen in die Natur in Landgasthöfen, auf Almen und in Törggelekellern zu vernehmen. Hier kommt Deftiges auf den Tisch: Gulasch mit Knödel, Geselchtes mit Sauerkraut, Rippelen mit Bratkartoffeln. Oder die typische Südtiroler Marende mit Speck, Käse und Schüttelbrot.

 

Für starke Genießer...

Terlaner Weinsuppe - Rezept

  • ¼ l Terlaner Weißburgunder
  • ½ l Fleischbrühe (Suppe)
  • 5 Eidotter
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Garnitur: 2 Scheiben Toastbrot - wenig Butter - Zimt

Zubereitung:

Das Toastbrot in Würfel schneiden, in der Butter goldig rösten, mit Zimt leicht bestäuben und gut durchschwenken. Die ganzen Zutaten in eine Kasserolle geben und auf leichtem Feuer zu einer cremigen Masse schlagen.

Anrichten:

Die Suppe in vorgewärmten Suppentassen verteilen, mit den Brotwürfeln garnieren und servieren.

 

Eine Reise in die Welt der kulinarischen Genüsse

An der Südtiroler Weinstraße wartet die Dolce Vita mit vielen genussvollen Gaumenfreuden auf Sie. Sie hat zahlreiche ausgezeichnete Restaurants zu bieten:

  • Restaurant Apollonia, Sirmian oberhalb Nals: Mitten im Grünen mit sagenhaften Blick auf die Dolomiten. Saisonale, regionale Küche. Spargelwochen im Frühjahr. Apfel- und Kastanienwochen im Herbst.
  • Hotel „Weingarten", Terlan: erlesene, kreative Spargelgerichte mit Spargeln aus eigenem Anbau.
  • Hotel-Restaurant "Laurin", Bozen: ein typisches Stadtrestaurant.
  • Restaurant "Vögele", Bozen: traditionelle Gerichte werden hier meisterhaft zubereitet.
  • Restaurant „Zur Rose", Eppan: Küche vom Feinsten, gekürt mit einem Michelin-Stern.
  • Landgasthof „Bad Turmbach", Eppan: früher ein Bauernbadl, heute beliebtes Ausflugsziel.
  • Restaurant „Gretl am See" und "Seehofkeller", Kaltern: Klaus Maran verwöhnt Sie mit seiner innovativen Küche. Der Ex-Surfchampion ist auch beim Catering ein Meister.
  • Gasthaus „Zur Rose", Kurtatsch: traditionelle, kreative Küche in spätgotischen Stuben.
  • Gasthaus Schwarz Adler, Kurtatsch: traditionsreiche Küche und feine Genüsse in einer unwechselbaren Atmosphäre.
  • "Johnson & Dipoli", Neumarkt: als Önothek und Restaurant eines der interessantesten Lokale im Umkreis.

 

Buchtipp:
Gastronomieführer „Spitzenküche in Südtirol" - Bernhart/Bernhart
Gault Millau Südtirol

 

Der Winepass & Winepass PLUS

Kombiniert Mobilcard und Angebote an der Südtiroler Weinstraße.

weiter

App für iPhone und Android

Der mobile Reiseführer für Kellereien, Weindörfer und Events der Südtiroler Weinstraße

weiter

 

Kontakt

Verein Südtiroler Weinstraße
Pillhofstraße 1
I-39057 Frangart-Eppan (BZ)

Tel. 0039 0471 860 659
Fax 0039 0471 861 900
E-Mail info@suedtiroler-weinstrasse.it

MwSt.-Nr.: IT02209510219

Informationen

 

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Created by Compusol ©