Von der Traube zum Wein

WeingenussWeinanbaugebiet

Die Pflege des Bauern, das Geschick des Kellermeisters und das Wetter entscheiden über die Qualität des Weines. Südtiroler Weine genießen daher einen ausgezeichneten Ruf. Dieser lange Weg von der Traube zum Wein wird nur von einer kurzen Winterpause unterbrochen:

Bereits im Januar werden die Reben geschnitten, im März folgt das so genannte "Rebenbinden", und im Mai sprießen bereits die ersten Triebe. Im Juni und Juli entfernt der Bauer überflüssiges Blattwerk und im August folgt das Ausdünnen, das heißt, überschüssige Trauben werden heraus geschnitten - die absolute Voraussetzung für hochwertigen Wein.

Die Ernte beginnt bereits Anfang September mit den weißen Rebsorten aus tiefen Lagen und zieht sich bis Mitte Oktober hin. Und dann folgt die Gärung in den Fässern, unablässig begleitet vom fachkundigen Kellermeister.

Denn guter Wein braucht Hingabe, Fingerspitzengefühl, ja sogar einen gehörigen Schuss Liebe.

 

 

Der Winepass & Winepass PLUS

Kombiniert Mobilcard und Angebote an der Südtiroler Weinstraße.

weiter

 

 

Kontakt

Verein Südtiroler Weinstraße
Pillhofstraße 1
I-39057 Frangart-Eppan (BZ)

Tel. 0039 0471 860 659
E-Mail info@suedtiroler-weinstrasse.it

MwSt.-Nr.: IT02209510219

Informationen

 

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Created by Compusol ©