Hofkellerei Willi & Gerlinde Walch

Klein, aber fein und vor allem individuell. Die Hofkellerei Walch wurde im Jahre 1977 von Willi Walch und Frau Gerlinde gegründet. Ziel war und ist es, rebsortenreine Weine mit viel Südtiroler Charakter zu vinifizieren. So spielen bei den Rotweinen die autochthonen Sorten Vernatsch und der Lagrein die wichtigste Rolle, die im großen, 1.500 Liter fassenden Eichenholzfass oder auch im 500-Liter-Tonneaux ausgebaut werden. Bei den Weißweinen umfasst die Produktpalette beinahe das komplette Südtiroler Sortiment, vom Weißburgunder und Chardonnay über den Müller Thurgau und Pinot Grigio bis zum Gewürztraminer. Als ausgesprochene Besonderheiten der Hofkellerei dürfen der Gewürztraminer Rosé mit der Bezeichnung "Rotkehlchen" wie auch der Pinot Rosé, der den Namen "Ingun" trägt, gelten.

Weinverkauf

Montag - Freitag 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00

Samstag 8.00 - 14.00 Uhr

Kellerführungen

Auf Anfrage

Weinsorten

Weißweine: Müller Thurgau , Pinot Grigio , Chardonnay , Gewürztraminer

Rotweine: Merlot , Lagrein , Blauburgunder , Vernatsch

Kontakt

Hofkellerei Willi & Gerlinde Walch
J.-v.-Zallinger-Straße 10, 39040 Tramin
Tel. 0471 860215, info@hofkellerei.it
www.hofkellerei.it