Kurtinig

Wie ein liebgewonnener Familienbrauch das Dorfbild bestimmt, davon erzählt ein Ausflug in die kleinste Gemeinde an der Südtiroler Weinstraße.

Obstanlagen und Weingüter schmiegen sich an das Weindorf Kurtinig, das auf einem vom Fluss Etsch hinterlassenen Schuttkegel erbaut wurde. Ein schöner und schützenswerter Lebensraum, in dem mittlerweile elf Biotope die ursprüngliche Flora und Fauna bewahren.

Kurtinig gilt als das Dorf der Hausreben, die sich an vielen Fassaden emporranken. Gepflanzt werden Hausreben seit jeher vor allem bei der Geburt des ersten Kindes, bei Hofübergabe oder Hofneubau.

Wein wird aber nicht nur der lieben Traditionen wegen oder zum Eigenbedarf angebaut: 70 Hektar Rebfläche stehen zur Verfügung, davon 65 Hektar für Weißwein- und 5 Hektar für Rotweinsorten.

Winepass-Unterkunft suchen und buchen

Infos

Tourismusverein Südtiroler Unterland
Kurtatsch Margreid Kurtinig
Hptm.-Schweigl-Platz 8, 39040 Kurtatsch
Tel. +39 0471 880 100, Fax +39 0471 880 451
info@suedtiroler-unterland.it
www.suedtiroler-unterland.it

Gemeinde
www.gemeinde.kurtinig.bz.it